Vorteile und Nachteile der Ultracontour

18

Die Fettabsaugung oder Fettreduzierung wird von Patienten immer häufiger in Anspruch genommen. Dank der plastischen Chirurgie gibt es heutzutage mehrere Methoden die Fettschicht im Körper zu zerstören oder diese abzusaugen. Am häufigsten wird der Bereich am Bauch, am Gesäß oder den Hüften gewählt, weil sich gerade hier bei Frauen häufig Fettpölsterchen ansiedeln. Besonders dann, wenn Sport und Diäten nicht mehr ausreichende Resultate erbringen, wird eine Fettabsaugung von Patienten in Betracht gezogen. Dennoch können nicht alle Wünsche der Patienten erfüllt werden: nur wenn die Haut fest und straff ist können gute Ergebnisse erzielt werden. Für eine Heilung der Beleibtheit ist eine Liposuktion in diesem Fall nicht geeignet.

Obwohl die klassische Methode zur Liposuktion mittels Vollnarkose und Kanüle, bei der die Fettzellen unter der Haut abgesaugt werden, immer noch sehr beliebt ist, erfreut sich allerdings die Ultracontour stetig mehr Zuwachs.

Vorteile der Ultracontour

Die Ultracontour ist eine schmerzlose Form der Liposuktion, bei der mit Hilfe eines speziellen Ultraschallgerätes die Fettzellen unter der Haut praktisch geschmolzen werden. Dieser Vorgang wird deshalb von immer mehr Patienten gewünscht, weil Dank des Ultraschalls weder die Haut beschädigt wird noch eine Vollnarkose nötig ist. Dies ist mit Hilfe gebündelter Ultraschallwellen möglich, die kleine Fettansammlungen unter der Haut beseitigen. Vor dem Eingriff wird eine Flüssigkeit zur Lösung der Fettzellen im Fetthautgewebe gespritzt. Mit Ultraschallwellen im Niederfrequenzbereich werden nun die Fettzellen sehr schonend und effektiv reduziert, wobei der Abtransport der zerstörten Fettzellen über den körpereigenen Organismus geschieht.

Vorteilhaft an dieser Variante ist zweifelsohne die kleinere Belastung des Körpers für den Patienten sowie der geringe Aufwand für den Chirurgen, welche durch eine klassische Liposuktion und der damit erforderlichen Operation durchaus mehr Zeit in Anspruch nehmen würden. Weiterhin steht es dem Patienten frei sich nach dem Eingriff wieder nach Hause zu begeben und seinen gewohnten Alltag aufzunehmen. Durch diese neue Technologie werden gezielt die Problemzonen von Frauen sowie Männer aufgenommen und Fettzellen an Bauch, Beinen und Gesäß vermindert. Eine sichtbare Umfangsreduzierung soll bereits nach der dritten Behandlung erkennbar sein.

Nachteile der Ultracontour

Leider hat jede Methode im Bereich der Schönheitsoperationen auch Schattenseiten: so auch die Variante der Ultracontour. Obwohl die Handhabung mit dem Ultraschall perfekt und geradezu prädestiniert für den Bereich der Liposuktion erscheint, kann allerdings nur maximal eine kleine Fläche der Problemzone des Patienten behandelt werden, welche die Größe einer Handfläche gleicht. So werden in der Regel mehrere Behandlungen nötig sein, um eine komplette Fettreduzierung perfekt zu gestalten. Meist sind nicht weniger als zehn Sitzungen erforderlich um das gewünschte Ergebnis zu erzielen. Dementsprechend ist der Kostenfaktor recht groß: pro Sitzung können Kosten für den Patienten zwischen 400€ – 600€ entstehen. Zwar erspart man sich mit der Variante der Ultracontour den OP-Raum, die damit verbundene risikoreiche Vollnarkose und die Schmerzen, dennoch ist es ein enormer Kostenaufwand unabdingbar.

Fazit

Natürlich gibt es keine Garantie durch die Ultracontour oder durch andere Methoden der Liposuktion dauerhaft fettfrei zu bleiben. Um überflüssige Pfunde los zu werden muss unter anderem auch regelmäßig Sport getrieben werden. Ebenso raten Experten an, schon vor dem Eingriff und auch nach den Sitzungen die Ernährung positiv umzustellen.

Teilen.

Über Autor

Der Blog für Beauty, Schönheitsoperationen & Schönheitsbehandlungen. Erfahren Sie mehr über Schönheit und Gesundheit auf unserem Portal!

Datenschutzinfo