Schönheitsoperation Doppelkinn

1

Allgemeine Informationen zum Doppelkinn

Die Gründe für ein Doppelkinn können unterschiedlich sein. Eine ungünstige Gesichtsform, schlaffe, alternde Haut oder das Resultat einer drastischen Gewichtsreduktion sind häufige Angaben für das Auftreten eines Doppelkinns. Da sich in dieser Region auch sehr oft Fetteinlagerungen ansammeln, kann dieser Zustand gerade im Alter nicht von allein oder nur mäßig zurückgehen, da sich der Stoffwechsel mit den Jahren deutlich verlangsamt. Mittels einer operativen Straffung der Halspartie kann diese zusätzliche Hautfalte allerdings gemindert oder ganz reduziert werden.

Doppelkinn bei einem Mann

Doppelkinn bei einem Mann

Behandlung eines Doppelkinns

Nach einem ausführlichen Gespräch mit einem Chirurgen erhält der Patient Informationen und Mitteilungen über Möglichkeiten und Endresultate der Operation und wird ebenso über Risiken und Nebenwirkungen aufgeklärt. Nach einer präzisen Untersuchung über das Hautgewebe wird der Fettanteil unter örtlicher Betäubung oder einer Sedation – Dämmerschlaf – unter dem Kinn abgesaugt. Viele Ärzte raten jedoch zu einer Vollnarkose, da der Vorgang mit unter mehrere Stunden andauern kann, welches in ein und er selben Position für den Patienten sehr unangenehm sein wird.
Nun kann das Fettgewebe, welches sich entlang der beiden Unterkieferbereiche über den Kehlkopf bis hin zum Ohr gebildet hat, mit einer feinen, sterilen Liposuktionsnadel entfernt werden. Hierbei wird gern die Tumeleszenzmethode angewandt, bei der in die vorgesehene Region ein bis 1,5 Liter Tumeleszenzlösung infiltriert wird. Dadurch diese Lösung hebt sich die Haut von den Knochen und den Muskeln ab und ermöglicht somit eine schonende Fettabsaugung, welche eine Verletzung oder Beschädigung der nahe liegenden Gefäße und Nerven verhindern soll. Durch diesen Eingriff wird eine deutliche und verbesserte Kontur der unteren Gesichtpartie erzielt.
Bei jüngeren Patienten ist eine Zurückbildung der Haut nach der Operation sehr wahrscheinlich. Ältere Patienten müssen leider mit einem überschüssigen Hautanteil rechnen, der sich aller Wahrscheinlichkeit nicht von allein zurückbildet. Durch eine Gesamtstraffung des Halses können allerdings schöne und vor allem bleibende Ergebnisse erreicht werden. Daher wird diese Operation meist in Kombination mit einem Mini-Lifting angeboten, welches eine direkte Halsstraffung ermöglicht.

Risiken und Nebenwirkungen der Doppelkinn – Straffung

Obwohl die Fettabsaugung am Doppelkinn eine recht einfache Operation ist, können auch bei dieser Schönheitsoperation typische OP-Risiken auftreten. Besonders erwähnenswert ist die Nerven- und Gefäßverletzung im Kieferwinkelbereich. Weiterhin können nach dem Eingriff blaue Flecken, Blutergüsse, Wundheilungsstörungen oder Blutungen auftreten.

Kosten einer Doppelkinn – Straffung

Die Straffung des Doppelkinns mittels Fettabsaugung wird sowohl von den privaten als auch gesetzlichen Krankenkassen als rein ästhetische Operation angesehen, so dass der Patient bereits vor dem Eingriff davon ausgehen kann die Kosten der Schönheitsoperation selbst tragen zu müssen. Da die Kosten der Operation von dem Eingriffsumfang und den Wünschen des Patienten abhängen ist eine genaue Preisangabe nur schwer zu gestalten. Mit Kosten von 1.500€ sollte man aber mindestens einplanen.

Nachbehandlung der Doppelkinn – Straffung

Nach dem Eingriff wird der Patient für mindestens fünf Tage eine elastische, straffe Hals-Gesichts-Bandage zur Unterstützung des Hautrückganges tragen müssen. Für weitere zwei Wochen ist diese dann weiterhin über Nacht zu tragen. In den ersten 7 Tagen ist mit Bildung von blauen Flecken oder Hämatomen im Gesichts- und Halsbereich zu rechnen. Diese verschwinden allerdings nach wenigen Tagen wieder von allein.
Patienten berichten nach der Operation von einem sehr zufriedenen stellenden Ergebnis und würden einem weiteren Eingriff jederzeit zustimmen. Kleinere Narben seien kaum sichtbar, lediglich die Einstiche der Liposuktionsnadel seien durch genaue Betrachtung zu erkennen, in den meisten Fällen sind sie jedoch fast unsichtbar.

Teilen.

Über Autor

Der Blog für Beauty, Schönheitsoperationen & Schönheitsbehandlungen. Erfahren Sie mehr über Schönheit und Gesundheit auf unserem Portal!

1 Kommentar

  1. warum gibt es immer so unterschiedliche Nachbehandlungsmöglichkeiten?einmal muß nur für Tage eine Bandage tragen,bei anderen Arzt mindestens 2 wochen tag und Nacht,beim anderen Artz langt 3 Tage das verwirrt mich wirklich.Ich bin 35 gesund,wie lange müsste ich es tragen das es Perfekt wird?
    MfG
    H.Meyer

Datenschutzinfo