Schönheitsoperationen können schön sein!

4

An gute Informationen zu Schönheitsoperationen zu kommen ist für viele Menschen schwierig, zu groß ist die Hürde einen Schönheitschirurgen aufzusuchen, und zu gering das Informationsangebot im Internet.
Edvin Turkof & Elis Sonnleitner schließen mit den Bänden der Enzyklopaedia Aesthetica diese Lücke und zwar auf ganz besondere Art und Weise – davon soll in diesem Artikel die Rede sein.

Schönheit und Design

Wenn man einen Band der Enzyklopaedia Aesthetica zum ersten Mal sieht, denkt man sich unweigerlich: „So schön, warum ist noch nie jemand darauf gekommen, Schönheitsoperationen so geschmackvoll und intelligent darzustellen?“.

Cover Enzyklopaedia Aesthetica FaceliftingDas Cover des A4-formatigen Bandes „Facelifting“ zeigt das Gesicht einer Frau, in großen Lettern springen die Buchstaben des Wortes „FACELIFTING“ entgegen – elegant und einprägsam zugleich. Intelligent gelöst ist auch die Tatsache, dass man dieses Buch lieber privat lesen möchte, auch wenn andere in Bus oder Bahn zusehen könnten: das Buchcover unter dem Schutzumschlag zeigt ein barockes Portrait, der Titel verrät, dass es sich um „Wie es euch gefällt“ handelt. Privatssphäre ist damit auch in der Öffentlichkeit garantiert.

Blätter man weiter, wird man anfangs mit schön gemachten Schriften und Bilder in das „Warum“ dieser Buchreihe eingeführt und erfährt auch Hintergründe zum Berufsstand des Schönheitschirurgen. Ein darauffolgendes Interview mit Prof. Dr. Turkof verrät seine berufliche Karriere, Sicht auf die Schönheitschirurgie im Allgemeinen und dann geht es mit gezielten Fragen und Antworten bezüglich Face-Lifting weiter.

Face-Lifting – Grundlagen und Entwicklung

In den folgenden zwei Kapiteln werden kurz die Grundlagen des Face-Liftings angesprochen und die Entwicklung des Face-Liftings ausführlich besprochen. Dabei kommen nicht nur sehr gut geschriebene, verständliche Texte zum Einsatz, sondern auch Grafiken und Fotos, in einer Qualität, die man sonst nicht finden kann.

Gesichtsalterung und die Planung des Face-Lifting

Im kurzen, dreiseitigen dritten Kapitel wird sehr deutlich erklärt, wie das Gesicht altert – auch hier kommen wieder sehr gut verständliche Grafiken zum Einsatz. Darauf folgt ein ebenfalls kurzes Kapitel über die Planung eines Face-Liftings: Was ist sinnvoll, was ist medizinisch vertretbar? Dieses Kapitel weist auf ein paar sehr wichtige Details hin, die man als Laie und erstmaliger Patient eines Schönheitschirurgen vergessen könnte.

Face-Lifting im Überblick

Was dann folgt sind mehrere Kapitel in denen die wichtigsten Operationsmethoden beim Face-Lifting erklärt werden. Hier wird nicht mit Details, Grafiken und Fotos gespart. Vorher-Nachher Bilder von ausgezeichneter Qualität, Grafiken, die Operationsdetails zeigen, ohne Angst zu machen und Texte die leicht zu verstehen sind, informieren in einer zuvor unbekannten Qualität.

Natürlich werden Themen wie OP-Vorbereitung, OP-Verlauf und Spitalsaufenthalt ebenso angesprochen, wie Nachsorge und Risiken. Damit bleiben zum Schluß nur mehr die Kapitel mit nicht-operativen Methoden zur Verjüngung des Gesichts, Zusammenfassung und ein historischer Streifzug.

Face-Lifting Informationen auf einem neuen Niveau

Jeder der sich mit dem Gedanken spielt, einem Face-Lifting oder einem anderen ästhetischen Eingriff zu unterziehen, sollte, nein muß sich den jeweiligen Band der Enzyklopaedia Aesthetica kaufen.In jedem dieser Bände wird informiert, erklärt, gewarnt und aufgeklärt – auf ästhetisch höchstem Niveau, zu einem Preis (ab 15,60 €), der angesichts dieser Qualität eigentlich unglaublich ist.

Teilen.

Über Autor

Der Blog für Beauty, Schönheitsoperationen & Schönheitsbehandlungen. Erfahren Sie mehr über Schönheit und Gesundheit auf unserem Portal!

Datenschutzinfo