Augenlaserbehandlung bei www.care-vision.de

0
[adrotate group=“6″]Bei CARE Vision können Augenlaserkorrekturen vorgenommen werden, ob bei Kurzsichtigkeit, Hornhautverkrümmung oder Weitsichtigkeit. Hierbei gibt es zwei Methoden, zum einen die LASIK- Methode und zum anderen die LASEK-Methode. Mit der LASIK-Methode („Laser in situ Keratomileusis“) können Veränderungen im Inneren der Hornhaut stattfinden. Die LASEK-Methode (Laser Epithelial Keratomileusis“) bezeichnet die Laseranwendung an der Oberfläche der Hornhaut. Wenn der Fokuspunkt vor oder hinter der Netzhaut liegt, spricht man von einer Refraktionsanomalie. Dies bedeutet, dass die Brechung der Lichtstrahlen im Auge abweichen. Das Bild wird unscharf, da die Lichtstrahlen auf der Netzhaut falsch projiziert werden. Durch eine abweichende Krümmung der Hornhaut oder durch eine Abweichung in der Größe des Auges, können diese Refraktionsanomalien verursacht werden. Derartige Sehfehler haben rund 60 Prozent der Bevölkerung.
Die angebotenen Augenlaserkorrekturen bei CARE Vision, können diese Brechungsanomalie beheben. Die Brechungsanomalie wird in Dioptrien (plus oder minus) ausgedrückt. Durch moderne Geräte und fortschrittlichen Techniken können leichte bis mittlere Verkrümmungen der Hornhaut, Weitsichtigkeit und Kurzsichtigkeit korrigiert werden. Neben einfachen Augenabweichungen haben rund 40 Prozent der Menschen auch noch feinere Abweichungen, die auch durch eine Brille oder Kontaktlinsen nicht richtig korrigiert werden können. Bei CARE Vision können diese Abweichungen bei der standardmäßigen Behandlung mit behandelt werden, ohne dass weitere Kosten entstehen.
glückliches, älteres Ehepaar AugenoperationFür Menschen die kurzsichtig sind, aber vom Nahen noch keine Lesebrille benötigen, gibt es eine spezielle Behandlung. Diese Behandlung heißt Monovision. Diese ist jedoch nicht für jeden Menschen möglich, daher müssen Voruntersuchungen gemacht werden. Die Sehschärfe kann durch die Monovision für die Nähe und Ferne optimiert werden.

Augenlasern mit LASIK – rasch und sicher

Die LASIK-Behandlung dauert nur ein paar Minuten und wird ambulant durchgeführt. Für eine schmerzfreie Behandlung, werden dem Patienten vor der Behandlung Augentropfen verabreicht. Sobald die Wirkung der Augentropfen einsetzen, wird auf der Hornhautoberfläche der Flap präpariert. Dieser Flap ist ein kleiner Deckel, dieser wird mit einer Art Präzisionsskalpell, dem sogenannten Mikrokeratom präpariert. Der Hornhautdeckel wird aufgeklappt, um an die darunter liegenden Hornhautschicht dran zu kommen. Erst jetzt beginnt die eigentliche Laserbehandlung. Die Hornhaut bekommt die richtige Krümmung, indem der Laserstrahl im Mikrometerbereich das Hornhautgewebe formt und modelliert. Danach wird der Deckel (Flap) in seine ursprüngliche Position zurück gebracht und ist wie ein körpereigenes Pflaster. Die Behandlung ist nun abgeschlossen und nach weiteren Informationen zur Nachbehandlung in den folgenden Tagen kann man nach Hause gehen.
Die Nachbehandlung kann man selbst zu Hause durchführen. Wichtig ist, sich nicht an den Augen zu reiben und in den ersten Tagen sollte man mit einer Augenklappe schlafen. Insgesamt müssen 3 Wochen lang Augentropfen genommen werden, die von CARE Vision verschrieben werden, wobei diese in abnehmender Dosierung ins Auge geträufelt werden. Direkt nach der Korrektur, kann es sein, dass man eventuell schon scharf sehen kann. Allerdings kann es in den ersten Stunden nach der Behandlung zu Jucken, Brennen oder einem Fremdkörpergefühl kommen.
Die LASEK- Behandlung erfolgt ebenfalls sehr schnell. Auch hier werden vor der Behandlung betäubende Augentropfen ins Auge geträufelt. Zu Beginn wird die oberflächliche Zellschicht der Hornhaut abgelöst und entfernt. Auch bei dieser Behandlung formt und modelliert der Laserstrahl das Hornhautgewebe, so dass die Hornhaut die richtige Krümmung erhält. Nach der Laserbehandlung wird um das Auge zu schützen, eine weiche Kontaktlinse eingesetzt, um die Hornhaut für einige Tage abzudecken. Zur Nachbehandlung bekommt man anschließend noch Informationen und kann dann nach Hause gehen.
[adrotate group=“6″]Die Resultate sind mit der LASIK-Methode identisch, doch bei der LASEK- Methode dauert der Heilungsprozess einiges länger. Nach wenigen Tagen können 80 Prozent der Sehkraft wieder zurückkehren. Nach wenigen Wochen erfolgt die vollständige Wiederherstellung der Sehkraft ohne Brille oder Kontaktlinse. Zum Schlafen muss man auch hier eine Augenklappe tragen auch darf man sich nicht an den Augen reiben, da diese noch sehr empfindlich sind. Nach dem Eingriff kann es zum brennen im Auge kommen. Dafür bekommt man von CARE-Vision entsprechende Augentropfen verschrieben, die zwölf Wochen lang genommen werden müssen. Diese werden in abnehmender Dosierung ins Auge geträufelt.
CARE Vision bietet Sicherheit und Qualität sowie sichere Technologien.

Teilen.

Über Autor

Der Blog für Beauty, Schönheitsoperationen & Schönheitsbehandlungen. Erfahren Sie mehr über Schönheit und Gesundheit auf unserem Portal!

Wie ist deine Meinung dazu?

 
Datenschutzinfo