Schönheitsoperation – treffe ich die richtige Entscheidung?

14

Viele Patienten, die sich für eine Schönheitsoperation entscheiden, werden oftmals kurz vor dem Eingriff von Selbstzweifeln geplagt. Fragen wie, ist der Arzt auch wirklich kompetent, wird die Schönheitsoperation gut verlaufen und was passiert, wenn Komplikationen auftreten, sind keine Seltenheit.

Informieren schadet nie!

Bevor man einen Chirurgen aufsucht, sollte man sich im Vorfeld über die Klinik oder Praxis sowie den Arzt informieren. Das Internet liefert in vielen Fällen eine gute Plattform für Bewertungen. Belesen Sie sich oder nehmen Sie vielleicht auch mit anderen, ehemaligen Patienten Kontakt auf. Erfahrungsberichte gibt es in verschiedenen Foren in rauen Mengen zu lesen, vielleicht finden Sie auch Berichte und Wissenswertes über Ihre Wunschklinik heraus.

Wie sieht die rechtliche Seite aus?

In der Regel darf ein jeder Arzt mit gewissen Qualifikationen Schönheitsoperationen durchführen. Ob dieser Arzt das gewisse Know-How und vor allem auch ausreichend Erfahrungen hat, weiß der Patient eigentlich erst dann, wenn er sich mit der Praxis und dem Chirurgen selbst auseinander gesetzt hat. Theoretisch hat jeder Arzt die Möglichkeit auch ohne bestimmten Studiengang Kurse in chirurgischen Bereichen zu absolvieren und anschließend Patienten operativ zu behandeln.

Durch diese mangelnde Qualifikation entstehen mehr oder weniger schwerwiegende Schäden, die durchaus gravierend sein können. Die Presse berichtet oftmals von diesen „schwarzen Schafen“. Daher ist es wichtig, sich bereits mit der Entscheidung für eine Schönheitsoperation auf dem breiten Markt der plastischen Chirurgen zu informieren und verschiedene Meinungen einzuholen.

Sind Vertrauen ein gutes Zeichen für einen guten Arzt?

Natürlich spielt das Zwischenmenschliche oftmals eine große Rolle bei der Entscheidungsfrage. Dennoch darf man sich hiervon nicht trügen lassen. Obwohl Vertrauen und Sympathie durchaus für eine Schönheitsoperation eine große Rolle spielen, darf dieser Passus nicht maßgeblich für Ihre Entscheidung sein. Vielmehr ist die Qualifikation des Chirurgen wesentlich gewichtiger als der Punkt, dass Sie den Arzt Ihren Glauben schenken.

Weiterhin sei angemerkt, dass die Begriffe „Schönheitschirurg“ sowie „ästhetischer Chirurg“ keine geschützten Fachbezeichnungen sind, so dass sich quasi jeder Mediziner mit diesem Zusatz rühmen könnte. Ganz unmaßgeblich, ob der Chirurg die fachlichen Voraussetzungen für einen ästhetischen Eingriff erfüllt oder nicht, so kann er sich nach Abschluss diverser Kurse mit diesem Fachzusatz auszeichnen, um eine weiteres Feld von Patienten anzusprechen.

Wie sollte die Location aussehen?

Besonders aufhorchen sollten Patienten, wenn die Behandlung nicht in einer Klinik oder Praxis durchgeführt werden soll, sondern ein Raum ohne haftungsrechtliche Bedingungen genutzt wird. Im letzteren Fall tritt die Haftpflichtversicherung des Arztes nicht in Kraft und kommt für Schäden nicht auf. Nehmen Sie also Abstand vor so genannten „Botox-Partys“, welche oftmals zur Senkung von Hemmschwellen weiterer Behandlungsmaßnahmen angeboten werden. Seien Sie sich klar, dass eine seriöse Beratung des Patienten nur dann gegeben ist, wenn das Gespräch in einer vertrauenserweckenden Umgebung stattfindet. Lassen Sie sich im Zweifelsfall Urkunden, Auszeichnungen und Zeugnisse des Arztes zeigen. Damit machen Sie sich keinesfalls unbeliebt, sondern zeigen mitunter auf, dass Sie die Schönheitsoperation keineswegs auf die leichte Schulter nehmen.

Eine Checkliste zum Selbstschutz

Wer sich immer noch nicht sicher ist, ob der schönheitschirurgische Eingriff die richtige Entscheidung ist, sollte sich selbst folgende Fragen stellen:

  • Ist der behandelnde Arzt fachlich qualifiziert?
  • Ist der Chirurg imstande, die gewünschte Operation durchzuführen?
  • Seit wie vielen Jahren praktiziert dieser Arzt?
  • Ist er meinen Fragen beim Vorgespräch ausgewichen oder hat er wahrheitsgetreu geantwortet?
  • Ist der Chirurg auf Risiken und Komplikationen eingegangen?
  • Hat der Arzt mich in meiner Entscheidung bedrängt?
  • Wurden Rabatte, Ratenzahlungen und Sonderangebote vorgeschlagen?

Versuchen Sie selbst herauszufinden, ob das Vorgespräch seriös für Sie war. Ohne diese Maßgabe wäre ein weiterer Besuch in Verbindung einer Operation sicherlich nicht ratsam. Hören Sie in erster Linie auf Ihren Verstand, denn es geht um Ihren Körper und Ihre Gesundheit.

 

 

Teilen.

Über Autor

Der Blog für Beauty, Schönheitsoperationen & Schönheitsbehandlungen. Erfahren Sie mehr über Schönheit und Gesundheit auf unserem Portal!

Datenschutzinfo