Schönheitsoperation Augenbrauentransplantation

2

Häufige und regelmäßige Enthaarung der Augenbrauen zum Beispiel durch ständiges „Augenbrauenzupfen“ oder einfach durch genetischbedingtes Ausfallen der Augenbrauen kann oft zu endgültigem Verlust vereinzelter Augenbrauenhaare führen. Dies ist das Resultat der Zerstörung der so genannten Haarfollikel. Doch nicht nur ältere Patienten sind betroffen, auch bei jüngeren Menschen kann das Nachwachsen der gezupften Augenbrauen ausbleiben. Die Augenbrauen liegen in der Regel etwa 2 cm über den Augen und verlaufen über den Augenhöhlen. In erster Linie dienen die Augenbrauen dazu, die Augen vor Nässe oder starker Sonnenlichteinstrahlung zu schützen und somit die Funktion der Wimpern zu unterstützen. Fehlen Teile der Augenbrauen oder übernehmen diese nicht mehr die korrekte Aufgabe, so kann eine Augenbrauentransplantation durchaus nützlich sein.

Behandlung der Augenbrauentransplantation

Schönheitsoperation AugenbrauentransplantationFür die Behandlung ist ein kompetenter und erfahrener Facharzt aufzusuchen. Dieser wird die Augenbrauen genauestens in Augenschein nehmen und mit seinem Patienten über die Möglichkeiten der Augenbrauentransplantation sprechen. Üblicherweise werden für die Transplantation Haare aus dem Nacken entnommen. Sollte dies nicht möglich sein, eignen sich auch Haare aus dem Arm- oder Brustbereich. Mittels einer FUE – Entnahme follikularer Einheiten – können diese Haare dann unter Einsatz einer örtlichen Betäubung an ihrem neuen Platz eingesetzt werden. Für eine Verdichtung sind meist nicht mehr als 200 Haareinheiten nötig.
Hierfür entnimmt der Chirurge Haare aus dem Nacken – oder Armbereich und setzt diese an die vorgesehene Stelle im Augenbrauenbereich. Das einzelne Kopfhaar oder Körperhaar muss exakt die Ausrichtung des Schnittes haben, um die Form der Augenbrauen zu wahren. Weiterhin ist es die Aufgabe des Chirurgen darauf zu achten, dass das transplantierte Haar zur Haut hin gerichtet ist. Hierfür ist eine präzise und fingerfertige Arbeit unumgänglich. Da der genetische Code im Kopfhaar weiterhin auch an der Stelle der Augenbraue aktiv ist, müssen die neuen Augenbrauenhaare regelmäßig geschnitten werden, da diese weiter wachsen.

Risiken und Nebenwirkungen einer Augenbrauentransplantation

Der Eingriff der Augenbrauentransplantation wird bislang vermehrt in den USA vorgenommen und ist seither in Europa nur selten zum Einsatz gekommen. Dennoch ist derzeit wenig über Nebenwirkungen oder Komplikationen bekannt. Die Ergebnisse werden von den Patienten sehr positiv aufgenommen und werden sogar euphorisch weiterempfohlen. Die Blutung während der Augenbrauentransplantation ist sehr gering und über sichtbare Narben ist nichts bekannt. Die häufigste Komplikation nach der OP ist ein Juckreiz. Dies kann durch verstärktes Kratzen zu einer Infektion führen, wird in der Regel jedoch mit speziellen Medikamenten verhindert.

Kosten der Augenbrauentransplantation

Die Kosten der Augenbrauentransplantation werden in den meisten Fällen weder von den gesetzlichen noch von den privaten Krankenkassen übernommen, da diese Operation lediglich den ästhetischen Wünschen des Patienten entspricht. Daher sollte jedem Patienten mit dem Gedanken an einer Augenbrauentransplantation bewusst sein, dass sämtliche anfallenden Kosten von ihm selbst zu tragen sind. Je nach Arzt, Bundesland und Operationsmethode sind verschiedene Preisklassen möglich. Als Richtlinie kann jedoch eine Preisspanne von round about 2.000€ bis 2.500€ angegeben werden.

Nachbehandlung der Augenbrauentransplantation

Nach der Operation kann der Patient seine normalen, alltäglichen Arbeiten ohne Einschränkungen wieder aufnehmen. Der bereits erwähnte Juckreiz kann durch Kühlung bestimmter Kühlelemente gelindert oder mit speziellen Medikamenten behoben werden. Auch das Tragen einer Brille gilt als Geheimtipp gegen das Kratzen nach der Augenbrauentransplantation. Geringe Blutungen werden mit Tupfer schnell gestoppt und bilden somit keine nennenswerte Störung.
Für den Eingriff der Augenbrauentransplantation ist es unbedingt wichtig, sich einen erfahrenen Chirurgen auszusuchen, da fehlerhafte Transplantationen nur schwer zu beheben sind.
Die Ergebnisse der Transplantation sind meist ersr nach Wochen zu sehen, in der Regel bleiben die neu eingesetzten Haare allerdings zu 90% bestehen. In einigen Fällen ist jedoch eine weitere Augentransplantation nötig.
Da die Haare an ihrer neuen Stelle ebenso gut gedeihen wie an anderer Körperstelle ist darauf zu achten, dass diese regelmäßig geschnitten werden, um den ästhetischen Anblick bei zu erhalten.

Teilen.

Über Autor

Der Blog für Beauty, Schönheitsoperationen & Schönheitsbehandlungen. Erfahren Sie mehr über Schönheit und Gesundheit auf unserem Portal!

2 Kommentare

  1. guenter matthies am

    Ich hätte gern eine Augenbrauentransplantation. Ich wohne
    in Berlin. Ich kann leider nicht sehen, wo Sie ihren Standort
    haben? Bitt geben Sie mir doch Info, wie ich Sie am besten
    telefonisch erreichen kann.

    Mit freund Grüßen

    Günter Matthies

  2. Administrator am

    Wir haben keinen Standort für Augenbrauentransplantation und können derzeit auch keinen Anbieter empfehlen.
    Bitte suchen Sie in Google.de nach „haartransplantation berlin“ und Sie werden fündig werden.

Datenschutzinfo