Immer mehr Schönheitsoperationen

0

Die Nachfrage nach Schönheitsbehandlungen wird in den kommenden Jahren drastisch ansteigen – der Amerikanische Verband der plastischen Chirurgen erwartet, dass sich die Zahl der kosmetischen Eingriffe bis zum Jahr 2015 im Vergleich zu 2005 vervierfachen wird. Nach Einschätzung der Branche werden dann allein in den USA jährlich mehr als 55 Millionen solcher Behandlungen vorgenommen.

Grundlage der Berechnung ist eine Studie des Verbands, die die Entwicklung der Eingriffe im Zeitraum von 1992 bis 2005 untersucht. Die Zahl der Behandlungen stieg in diesem Zeitraum um das Siebenfache, der Umsatz überschritt 2005 die Marke von zehn Milliarden Dollar.

Auf dem Vormarsch sind vor allem die nicht-chirurgischen Eingriffe wie etwa Peelings oder das Straffen von Falten. Dies machte 2005 schon zwei Drittel aller Schönheitsbehandlungen aus. Dieser Anteil wird der Studie zufolge bis 2015 auf etwa 90 Prozent steigen. Grundlage für den erwarteten Boom seien die technischen Fortschritte bei den Eingriffen sowie die gezielte Werbung an potenzielle Kundengruppen, so die im Fachblatt «Plastic and Reconstructive Surgery» publizierte Studie.

Das bedeutet das sich Schönheitsoperationen bald in unseren Alltag einschleichen werden. Das was früher die Kosmetikbehandlung oder die Massage war wird bald die kleine Schönheits-OP am Wochenende sein. Kurz mal die Falten weggelasert oder ein wenig Fett abgesaugt – die Hemmschwelle wird niedriger sein und die Menschen können ihren Träumen freien Lauf lassen.
Trotz alldem hoffe ich das es die Menschen trotzdem verkraften werden, alt zu sein und in Würde altern zu können.

Teilen.

Über Autor

Der Blog für Beauty, Schönheitsoperationen & Schönheitsbehandlungen. Erfahren Sie mehr über Schönheit und Gesundheit auf unserem Portal!

Kommentare sind geschlossen.

Datenschutzinfo