Dauerhafte Intimhaarentfernung

0

Allgemeine Informationen zur Intimhaarentfernung

Die Intimrasur liegt eindeutig im Trend – daran gibt es definitiv keine Zweifel. Noch vor ca. dreißig oder vierzig Jahren war das für die Menschen überhaupt noch kein Thema, doch heutzutage ist ein großer Teil der Bevölkerung ganz oder teilweise im Intimbereich enthaart. Rein vom biologischen Standpunkt aus gesehen, haben die Schamhaare bzw. die Intimbehaarung die Hauptaufgabe die sexuellen Lockstoffe geschickt zu verteilen, welche für die Paarungsbereitschaft der Menschen vorgesehen sind. Während jedoch zu Urzeiten die Intimbehaarung die Hauptaufgabe verfolgte  Scheide und Penis vor Schmutz und Keimen zu schützen, ist der ästhetische Aspekt in der heutigen Zeit wesentlich vorrangiger. Die Lockstofftheorie gilt als überholt, Frauen und Männer setzen andere Signale und Zeichen, um sich für den Geschlechtsverkehr zu wappnen.

Dies hat auch den Grund, warum die Kosmetikindustrie seit einigen Jahren nach neuen Methoden und Mitteln zur Intimbereichsenthaarung sucht. Um den lästigen Härchen im Intimbereich zu Leibe zu rücken gibt es verschiedene Varianten, die meisten gestalten sich jedoch recht schwierig. Mit einem normalen Rasierapparat kommt man nur schwierig in die zahlreichen Hautfalten und mit Heiß- oder Kaltwachsungen muss man äußerst vorsichtig sein: die Schleimhäute dürfen in vielen Fällen mit dem Wachs nicht in Berührung kommen und auch Enthaarungscremes sind hierfür meist nicht gedacht. Werden Enthaarungscremes verwendet, so sollte hier darauf geachtet werden, dass es sich um eine spezielle Creme für den Intimbereich handelt.

Intimhaarentfernung durch die Lasermethode

Frau mit komplett rasiertem IntimbereichDennoch denken zahlreiche Menschen über eine dauerhafte Intimhaarentfernung nach. Seit mehreren Jahren haben sich die Lasermethoden immer mehr auf dauerhafte Haarentfernungen spezialisiert und auch im Bereich Enthaarung an Scheide und Penis weiterentwickelt, so dass heutzutage eine professionelle Intimhaarentfernung mit perfektem Ergebnis möglich ist. Besonders empfehlenswert sind Patienten mit dicker oder dunkel pigmentierter Körperbehaarung. Ob eine Intimhaarentfernung jedoch wirklich erfolgreich und dauerhaft vollzogen werden kann, ist im Beratungstermin mit dem Kosmetiker oder Facharzt herauszufinden.

Für die Laserbehandlungen haben sich verschiedene Lichtsysteme in den vergangenen Jahren herausgefiltert, welche für die Nutzung am besten sind. Durch gebündelte Lichtenergie, welche in Form eines Lasers die Haare auf der Haut die Wurzeln einöden lässt, können die Follikel zerstört werden, was ein Nachwachsen des Haares unmöglich macht. Da das zyklische Haarwachstum in vielen Fällen nicht bestimmt werden kann, sind mehrere Sitzungen nötig. Nach jeder Behandlung wird das Wachstum des Haares jedoch reduziert, so dass dieses irgendwann ihre Wachstumstätigkeit einstellt und irgendwann dann sogar ganz ausfällt.
Besonders sinnvoll ist die Anwendung mit einem IPL-Lasersystem, da hier das Laserlicht breitflächiger und gestreuter arbeitet, was letztendlich zu einer schnelleren Enthaarung führt.

Risiken und Nebenwirkungen der Laserbehandlungen im Intimbereich

Obwohl die Methoden mit dem Laserlicht in den vergangenen Jahren immer mehr an Beliebtheit gewonnen haben, sind dennoch gewisse Komplikationen und Nebenwirkungen wissenswert. Die Hautreaktionen im Intimbereich können individuell unterschiedlich sein, Reizungen wie Rötungen, Ausschlag oder Juckreiz sind in vielen Fällen nicht auszuschließen. Von vielen Patienten weiß man jedoch, dass die Anwendung des Lasers als nicht schmerzhaft und annehmbar empfunden wird, dennoch ist die Schmerzschwelle bei jedem Menschen unterschiedlich, deshalb kann die Behandlung als unangenehm erachtet werden.

Kosten der Laserbehandlung im Intimbereich

Die Kosten der Laserbehandlung im Intimbereich können in vieler Hinsicht unterschiedlich sein. Ob Kosmetiker oder Arzt, die Behandlungskosten sind auf jeden Fall durch Bundesland oder Technik variabel. Je nach Größe und Dauer der Behandlung kann für die Intimenthaarung ein ungefährer Preis zwischen 100€ – 250€ pro Sitzung genannt werden. Eine Erstattung der Teilkosten oder eine Gesamtkostenübernahmen von den gesetzlichen oder privaten Krankenkassen ist in der Regel nicht zu erwarten und wird in seltenen Ausnahmen zugestimmt.

Teilen.

Über Autor

Der Blog für Beauty, Schönheitsoperationen & Schönheitsbehandlungen. Erfahren Sie mehr über Schönheit und Gesundheit auf unserem Portal!

Kommentare sind geschlossen.

Datenschutzinfo