Der große Überblick: Schönheitsoperationen – was kostet was?

1

Der Dschungel der Schönheitsoperationen ist wahrhaftig riesig. Heutzutage kann fast jedes Körperteil von einem erfahrenen und kompetenten Chirurgen verbessert, korrigiert und verschönert werden. Doch diese Operationen haben auch ihren Preis und werden in den seltensten Fällen von gesetzlichen sowie privaten Krankenkassen bezahlt.
Dennoch ist man neugierig: was kostet mich ein Facelift oder eine Nasenkorrektur? Kann ich mir eine Brustvergrößerung leisten und wie sieht es mit weiteren Kosten wie Krankenhausaufenthalt und Vorgesprächsgebühren aus?
Nur selten findet man präzise Kostenauflistungen zu den besagten Schönheitsoperationen.
Dies hat seinen Grund: die einzelnen ästhetischen Operationen können nicht wie eine Ware bestellt oder gekauft werden – die Operationen sind je nach Patienten und individuellen Wünschen auszurichten und können daher nur in persönlichen Fällen genau beziffert werden. Dennoch gibt es gewisse Richtlinien, an die sich die Fachärzte bei ihren Berechnungen anlehnen – gerade für Patienten ist dies interessant, um im Vorfeld eine Vorstellung der Preise zu erhalten. Im Folgenden ist daher eine kleine Liste zu verschiedenen Schönheitsoperationen gestaltet worden, die sich an Preisklassen orientiert, dennoch keine Gewährleistung für eine Klinikrechnung darstellt, da es sich eben um Richtlinien handelt.

Preise für Schönheitsoperationen

Frau in Bikini

Die Gesellschaft für ästhetische Chirurgie Deutschland e.V. – kurz GÄCD – veröffentlicht unter anderem regelmäßig Statistiken über gefragte Schönheitsoperationen[1].

2006 wurden rund 140.000 Schönheitsoperationen registriert, weitere 82.000 sind unter Faltenbehandlungen aufgeführt.

Besonders beliebt waren bei Männern und Frauen laserchirurgische Eingriffe im Gesicht. Frauen ließen sich um die 24.500 Mal das Gesicht straffen oder Hautunebenheiten korrigieren, bei Männern lag diese Zahl bei ca. 16.200 Eingriffen. Je nach den Wünschen der Patienten, dem Operationsumfang und der Wahl des Lasers können hier Kosten in Höhe von 500€ bis 4.000€ aufkommen.

Bei Frauen steht auf Platz 2 weiterhin die Entfernung von Besenreisern und Co., während das Interesse der Männer bei dieser Schönheits-OP eher geringer ausfällt und daher auf Platz 4 liegt. Hier wurden beim weiblichen Geschlecht rund 14.200 Eingriffe vorgenommen, bei den Herren der Schöpfung lag die Zahl bei 2.700. Hier kann mit einem Kostenaufwand von 150€ – ca. 600€ pro Behandlung gerechnet werden. Natürlich ist es maßgeblich, wie viele Besenreiser entfernt oder verödet werden sollen.

Auf Platz 3 stehen bei Frauen die Fettabsaugungen mit ungefähr 14.400 Operationen hoch im Kurs, bei den Männern ebenfalls auf Platz 3 können hier ca. 3.300 Absaugungen benannt werden. Maßgeblich sind natürlich für die Kostenbenennung die Körperpartie und das Fettvolumen, welches letztendlich entfernt werden soll. Im Großen und Ganzen kann bei dieser Operation ein Rechnungsbetrag zwischen 2.500€ – 8.000€ angelegt werden. In allen Fällen müssen im Anschluss Brustgürtel, Brustmieder oder Kompressionsmieder getragen werden, die ebenfalls vom Patienten zu tragen sind. Kostenpunkt bei den Verbandsmaterialien: zwischen 80€ – 250€.

Ein weiteres großes Thema bildet in der Schönheitschirurgie die Brustvergrößerung. Pro Jahr werden bei Frauen um die 5.900 Vergrößerungen im Brustbereich verzeichnet. Auch hier sind die Preise unterschiedlich, da die Kosten der Implantate und der Aufwand der Chirurgen unterschiedlich sein können. Als grobe Vorstellung kann hier eine Zahl zwischen 3.500€ – 8.000€ genannt werden. Zur Info: ein Implantat hat hier schon einen Preis von ca. 700€.

Nasenkorrekturen werden bei Frauen ebenso immer beliebter: ca. 4.500 Eingriffe sollten an weiblichen Nasen vorgenommen werden – doch diese OP ist nicht gerade günstig. Wichtig ist, welche Vorstellungen der Patient hat, ob der Chirurge diese ausführen kann und wie lang sich die Operationen gestalten. Je nachdem ist mit einer Preisvorstellung, welche sich nur auf die Operation bezieht, zwischen 4.000€ – 6.000€ zu rechnen.

Bei Männern hingegen sind Haartransplantationen sehr gefragt: um die 700 Transplantationen kommen jährlich auf Chirurgen zu – ein äußerst kniffeliges und aufwendiges Prozedere, welches Kosten in Höhe von 2.500€ – 7.500€ verursachen kann.

Komplette Facelifts werden wieder hingegen zum größten Teil nur von Frauen erwählt. Hier gilt es die Bekämpfung der Mimikfältchen und an einem frischeren Aussehen zu gewinnen – ein Preis, der es wahrlich in sich hat. Je nach Dauer der Operation, Wünschen des Patienten und chirurgischen Fähigkeiten kann ein Facelift locker an die 10.000€ kosten.
Dennoch hört hier die Rechnung noch nicht auf: der Patient muss neben den Operationskosten eine Vielzahl von weiteren Aufwendungen bezahlen, wenn er den Preis der ewigen Jugend berappen möchte. Das Beratungsgespräch ist mit 100€-250€noch relativ günstig gehalten, aber steht der Entschluss der OP fest, fallen noch weitere Kostenfaktoren an. Der stationäre Aufenthalt ist mit Preisen für Zimmerreservierungen vorgesehen. Diese kosten je nach Größe zwischen 200€ – 400€ pro Tag. Weiterhin kommen Kosten wie Anästhesie (zwischen 350€ – 1.500€), Lokalanästhesie (knappe 250€), Bezahlung des Op-Teams (ca. 400€ – 1600€ je nach Teamgröße) sowie die bereits oben erwähnten Verbandsmaterialien, auf den Patienten zu. Die Betreuung des Patienten ist außerdem vor und nach der Schönheitsoperation sehr wichtig und sollte von Dienstleister sowie vom Kunden überaus ernst und gewissenhaft behandelt werden. Doch diese Tätigkeit ist auch nicht umsonst: Preise in Höhe von 300€ – 1.500€ können zusätzlich berechnet werden.

[1] http://www.gacd.de/presse/pressemitteilungen/2007

Teilen.

Über Autor

Der Blog für Beauty, Schönheitsoperationen & Schönheitsbehandlungen. Erfahren Sie mehr über Schönheit und Gesundheit auf unserem Portal!

1 Kommentar

  1. leider ist es viel Geld, aber was soll ich z.B. machen wenn ich schön aussehen möchte?
    es ist mir im Grunde egal was mich das ganze kosten wird, hauptsächlich will ich gut aussehen.

Datenschutzinfo