Akne vulgaris: die Hautkrankheit der Pubertät

0

Akne vulgaris: die Hautkrankheit der PubertätAkne vulgaris, oft auch, „gewöhnliche Akne“ genannt, ist eine bekannte und weitverbreitete Hautkrankheit. Die Akne vulgaris tritt häufig in der Pubertät und entsteht durch die Veränderung des Hormonhaushaltes. Da die Hautkrankheit aufgrund von Stoffwechselveränderungen entsteht, gehört Sie zu den endogenen Akneformen.

Je nach Schweregrad der Hautunreinheiten ist eine „Selbsttherapie“ mit Hausmitteln oder kosmetischen Pflegeprodukten oft nicht mehr ausreichend. Eine individuell auf den Patienten abgestimmte Aknetherapie bei einem Hautarzt reduziert Entzündungen, Pickel oder Mitesser und beugt Aknenarben vor.

Denn auch wenn die Hauterkrankung nach einigen Jahren von selbst abklingen sollte: Aknenarben, die durch eine rechtzeitige Behandlung hätten vermieden werden können, bleiben weiterhin bestehen.

Hautarzt Prof. Dr. Okamoto bietet Aknebehandlung in Wien an

Prof. Dr. Ichiro Okamoto ist Hautarzt mit Privatpraxis im 8. Wiener Gemeindebezirk und hat sich neben der Behandlung von chronischen und akuten Hautkrankheiten, auf Muttermalkontrolle, Hautkrebsvorsorge und die Behandlung von Hautkrebs spezialisiert.

Je nach Akneform und Schweregrad bietet Dr. Okamoto eine individuelle
Aknebehandlung in Wien an, wodurch die Symptome der Hautkrankheit gelindert werden können.

Wir bedanken uns recht herzlich bei Hautarzt Dr. Okamoto, der uns nachfolgend einige Fragen über Akne vulgaris beantwortet.

Wie entsteht Akne vulgaris?

„Im Zuge der hormonellen Veränderungen produziert der Körper in der Pubertät vermehrt Androgene, also männliche Geschlechtshormone, wodurch die Talgproduktion der Haut steigt. Akne vulgaris entsteht, sobald sich die Ausführungsgänge der Talgdrüsen eines Haarfollikels verstopfen“ erklärt Dermatologe Prof. Dr. Ichiro Okamoto.

Denn ist die Talgproduktion zu hoch, verengt sich der Ausgang der zum Haar gehörenden Talgdrüsen und es kommt zu einer Ansammlung von Hautfett; Pickel und Mitesser entstehen. Sobald sich Bakterien ansiedeln, denen der Talg als Nahrung dient, kommt es zu Entzündungen, Papeln oder Pusteln.

Um Narben vorzubeugen und die Aknesymptome zu lindern, empfiehlt sich bei starken, nicht abklingenden bzw. immer wieder kehrenden Hautunreinheiten eine Aknetherapie durch einen Dermatologen.

Denn was viele nicht wissen: „Auch äußere Einwirkungen wie Stress, eine ungesunde Lebensweise oder auch kosmetische Hautpflegeprodukte mit komedogonen Inhaltsstoffen, können Hautunreinheiten, Pickel, Mitesser und Akne fördern bzw. auslösen. Daher sind eine genaue Abklärung der Ursachen sowie eine individuelle Aknebehandlung, maßgeblich für eine erfolgreiche Therapie“, erläutert Prof. Dr. Ichiro Okamoto.

Akne vulgaris Behandlung

Sind die Hautunreinheiten so stark, dass ie eine medizinische Behandlung notwendig machen, sollte, um Spätfolgen wie Aknenarben vorzubeugen, so rasch wie möglich mit einer Aknetherapie begonnen werden.

„Am Anfang jeder Aknebehandlung müssen die Ursachen geklärt sowie die Akneform und die Schwere bestimmt werden. Danach erfolgt eine individuell auf den Patienten abgestimmte medikamentöse Behandlung von innen oder eine äußerliche Aknetherapie mit medizinischen Pflegemitteln“, erklärt Hautarzt Prof. Dr. Okamoto, der sich unter anderem auf die Behandlung von chronischen & akuten Hautkrankheiten spezialisiert hat.

Herr Dr. Okamoto, wir bedanken uns recht herzlich für die Beantwortung unserer Fragen und wünschen Ihnen alles Gute für die Zukunft!

Über Prof. Dr. Ichiro Okamoto

Prof. Dr. Ichiro Okamoto, Hautarzt in WienDr. Ichiro Okamoto studierte zwischen 1990 und 1996 Humanmedizin in Wien. Seit 2007 ist Prof. Okamoto als klinischer Oberarzt an der allgemeinen Abteilung für Dermatologie an der Universitätsklinik für Dermatologie in Wien tätig.

In seiner Privatordination in der Privatklinik Josefstadt-Confraternität, bietet Dr. Okamoto folgende Leistungen an:

Er ist zusätzlich Belegarzt an der Privatklinik Rudolfinerhaus sowie an der Wiener Privatklinik und Privatklinik Josefstadt-Confraternität.

Kontakdaten

Univ. Prof. Dr. Ichiro Okamoto
Facharzt für Dermatologie und Venerologie

Teilen.

Über Autor

Der Blog für Beauty, Schönheitsoperationen & Schönheitsbehandlungen. Erfahren Sie mehr über Schönheit und Gesundheit auf unserem Portal!

Kommentare sind geschlossen.

Datenschutzinfo