Schönheitsoperation Bauchdeckenstraffung

7

Die Bauchdeckenstraffung – auch Bauchdeckenplastik oder Abdominoplastik genannt – ist eine große Operation im Sinne der Plastischen Chirurgie und dient zur Straffung der Bauchdecke und der Entfernung von überschüssigem Fettgewebe im Bauchbereich. Diese Operationen werden meist vorgenommen bei Patienten, deren Bauchgewebe und Bauchlappen sehr schlaff und hängend ist. Dies ist häufig das Resultat von schneller Gewichtsabnahme oder Schwangerschaften, wenn das Volumen des Bauchraumes oder Bauchumfanges radikal verkleinert wird.
Die Bauchdeckenstraffung wird in einer Vielzahl von OP´s mit weiteren Eingriffen kombiniert, so dass auch eine Muskelstraffung vorgenommen oder ein Bauchdeckenbruch verschlossen werden kann. Menschen mit sehr starker Fettleibigkeit werden vor dieser Operation zur Fettabsaugung geraten oder zu anderen Methoden, die eine Abnahme begünstigen, weil eine erfolgreiche Bauchdeckenstraffung ohne Gewichtsreduktion nicht möglich ist. Bei schweren Fällen von Übergewicht ist dieser Eingriff gar nicht möglich.

Frau vor Bauchdeckenstraffung bei der UntersuchungDie Operation zur Bauchdeckenstraffung wird mittels Vollnarkose durchgeführt. Während des Eingriffes können verschiedene Schnitttechniken vorgenommen werden, die je nach Patient variieren. Hierbei kann der Facharzt einen Schnitt oberhalb des Schamhaarrandes, einen Schnitt in W-Form oder einen Schnitt in ankerähnlicher Form vollziehen. Bei der eigentlichen Straffung werden die Haut und das Unterhautfett von den Bauchmuskeln abgehoben und nach unten gezogen. Überschüssiges Hautgewebe und Fettgewebe werden hierbei entfernt und der Bauchnabel versetzt, um nach der Operation eine schönes und zufriedenes Endbild zu schaffen. Nach diesen Vorgehensweisen werden die Schnitte zugenäht, ein Druckverband angelegt, damit den Nähten ein gutes Zusammenwachsen gewährleistet wird und Drainageschläuche unter das Operationsgebiet gelegt, die Wasser, Blut und Wundsekrete ableiten. Nach einigen Tagen werden diese Schläuche wieder entfernt. Im Zuge dieses Eingriffes wird der Patient einer langen Narbe vom Beckenkamm bis hin zur Bikinizone zurückbehalten, die deutlich sichtbar ist, sich aber nicht vermeiden lässt.

Nach der anstrengenden Operation wird der Patient Schmerzen verspüren, die von den stark beanspruchten Gewebeanteilen herrühren. Dieses unangenehme Empfinden wird meist durch spezielle Medikamente gelindert und verschwindet im Laufe der Tage. Wie bei allen schönheitschirurgischen Eingriffen, birgt diese Maßnahme auch Risiken, die nicht unerwähnt bleiben dürfen. Neben Blutungen und Entzündungen können Wundheilungsstörungen, Nervenverletzungen, übermäßige Narbenbildung oder starke Schmerzen auftreten. In einigen Fällen können Nähte reißen, so dass ein weiterer Verschluss vorgenommen werden muss.

Das Ergebnis der Operation wird von den Ärzten niemals vorhergesagt werden können. In einigen Fällen kann es zu unerwünschten Narben oder unschönen Verformungen kommen. Außerdem kann es im Laufe der Zeit zu einer weiteren Erschlaffung der Bauchdecke kommen, so dass ein weiterer Eingriff eventuell notwendig ist.
Um ein sehr gutes Resultat zu erzielen, ist es wichtig, dass der Patient sich an die Ratschläge der Fachärzte hält. In den ersten Wochen sollte daher nicht geraucht werden, da dies eine Wundheilung verlangsamen oder verschlechtern kann. Ein Jahr lang sind Sonnenbäder oder anderweitige intensive Sonnenbestrahlungen tabu, da unter anderem die Haut durch Pigmentstörungen belastet werden könnte.
In den ersten Monaten nach der OP sollten keine schweren körperlichen Belastungen angestrebt werden, die eine Verheilung der Operationswunden beeinträchtigen. Sport und ähnliche Anstrengungen sind deshalb zu vermeiden. Auch starkes Beugen und Strecken des Oberkörpers sowie zu viel Sitzen sollten umgangen werden, da dies als nachteilig angesehen wird. Leichte Bewegung wirkt sich hingegen auf den Heilungsprozess sehr positiv aus.

Teilen.

Über Autor

Der Blog für Beauty, Schönheitsoperationen & Schönheitsbehandlungen. Erfahren Sie mehr über Schönheit und Gesundheit auf unserem Portal!

Datenschutzinfo