Kosten einer Penisvergrößerung

0

Das männliche Geschlechtsteil ist seit jeher ein Symbol der Männlichkeit und ebenso auch ewiges Diskussionsthema was die Größe, Form und Beschaffenheit betrifft. Besonders in punkto Sexualleben gilt der Penis als Statussinnbild, welches das Selbstwertgefühl und das Ego bestimmt. Gerade diese Punkte sind häufig der Grund für eine Penisvergrößerung, da viele Herren in dieser Hinsicht gegenteilige Meinungen haben als vielleicht der Partner. Laut verschiedenen Studien und Forschungen sollen sich bereits über 250.000 Männer weltweit in diesem Bereich auftunen lassen – im deutschsprachigen Raum liegt die Zahl ca. bei 1.000 Penisvergrößerungen pro Jahr.

Welche Kosten erwarten die Patienten im nichtchirurgischen Bereich?

Nun gibt es verschiedene Hilfsmethoden im Bereich der Penisvergrößerung, die dem Konsumenten einen größeren Umfang oder eine Bereicherung an Penislänge versprechen. Während viele Männer zuerst diverse Varianten und Methoden ausprobieren, um den Weg der plastischen Chirurgie zu umgehen, verzichten andere Herren wiederum auf zahlreiche Experimente und wenden sich gleich an Experten. Welcher Weg hier der richtige erscheint, ist individuell zu entscheiden.

Manuelle Massage: Diese kostenlose Handhabung wird Meinungen zufolge täglich für eine halbe Stunde angewandt. Dennoch scheiden sich die Geister wie genau die Massage aussehen soll. Zu vieles Handanlegen kann nach Expertenaussagen jedoch zu inneren Narben, Schmerzen oder Verformungen führen.
Vakuumpumpen: Pumpen, um dem Penis mittels Unterdruck auf die richtige Größe zu bringen, gibt es in verschiedenen Ausführungen und Mustern zu ebenso unterschiedlichen Preisen. Die Kosten liegen hier bereits ab 15€, können jedoch auch mehrere 100€ betragen. Ob die Penisvergrößerung lediglich eine Illusion oder das Endergebnis von Dauer ist, muss jedoch selbst in Erfahrung gebracht werden.
Streckung durch Gewichtsbelastung: Gewichte, so genannte Penis-Extender, gibt es zahlreich auf dem Markt zu erwerben. Ziel ist es, die Gewichte langsam zu erhöhen, so dass das beste Stück kontinuierlich wachsen kann. Umstritten ist auch hier die Wirkung. Während einerseits sichtliche Erfolge erkennbar sind, erfährt man jedoch ebenso, dass Schmerzen oder Verletzungen auftreten könnten. Die Preise sind auch hier breit gefächert. So kann man zwei Gewichte schon ab 30€ erwerben, es sind jedoch auch Geräte im Wert von über 100€ käuflich.
Tabletten und Salben: Pillen und Cremes für den Intimbereich gibt es reichlich. Sie enthalten in der Regel Vitamine, Kräuter sowie Mineralien und oftmals auch Hormone wie das Testosteron. Salben können für kleines Geld ab 10€ und wesentlich mehr erstanden werden. Tabletten sind ebenfalls für ab 20€ zu ergattern – ob sich hier jedoch ein Erfolg einstellt ist bestritten. Beweise sind bisher zumindest noch nicht erklärt worden.

Penisvergrößerung mittels plastischer Chirurgie

In den 90er Jahren des vergangenen Jahrhunderts erlangte der schönheitschirurgische Bereich einen Meilenstein, als die ersten erfolgreichen Penisvergrößerungen vorgenommen wurden. Je nach Beschaffenheit und Möglichkeiten ist es heutzutage möglich den Penis im nichterigiertem Zustand um 2-7cm zu vergrößern und eine Verdickung von bis zu 50% zu erlangen. Obwohl sich viele Chirurgen gegen einen derartigen Eingriff sträuben, gibt es ebenso seriöse Fachärzte, die offen über diese Art der Schönheitsoperation reden und diese auch auf Wunsch – je im Rahmen des Möglichen – erfüllen. Die Kosten für eine Penisvergrößerung können unterschiedlich ausfallen. Für eine Verdickung rechnet man grob mit 1.500€-3.000€, für eine Verlängerung des männlichen Geschlechts werden häufig Kosten von 2.500€-3.500€ benannt. Ist eine Kombination Ziel der Operation können hier für beide Eingriffe ein Preisrahmen in Höhe von 4.000€-5.000€ angegeben werden.

Diese Preise sind jedoch nicht festgelegt und hängen mitunter von den Wünschen, Möglichkeiten und der individuellen Beschaffenheit des Patienten ab. Wie genau sich das Honorar im persönlichen Fall darstellt, ist bereits im Vorgespräch mit dem Chirurgen zu erfahren.

Teilen.

Über Autor

Der Blog für Beauty, Schönheitsoperationen & Schönheitsbehandlungen. Erfahren Sie mehr über Schönheit und Gesundheit auf unserem Portal!

Kommentare sind geschlossen.

Datenschutzinfo