Kosten einer Brustverkleinerung

0

Manche Frauen leiden an einem zu kleinen Busen und wollen diesen vergrößern, andere Frauen weisen einen zu großen Busen auf, den sie gern verkleinert haben möchten. Diese „Mastopexie“, wie die Brustverkleinerung im Fachjargon bezeichnet wird, ist im schönheitschirurgischen Bereich die einzige Möglichkeit sich einem zu großen Brustumfang zu entledigen.
Das Ziel einer Brustverkleinerung ist eine kleinere Brust, welche zugleich schön und straff erscheint und die Silhouette der Frau perfekt erscheinen lässt. In der Regel wird eine Brustverkleinerung nur einmal durchgeführt werden, dennoch kann durch Gewichtszunahme oder hormonelle Bedingungen sowie alterbedingte Veränderungen die Brust wieder größer werden und so eine weitere Operation nötig sein.

Wie wird eine Brustverkleinerung durchgeführt?

Welche Methode zur Brustverkleinerung genutzt wird, hängt unter anderem am Patienten, der zu entfernenden Masse und dem chirurgischen Maßstäben ab. Meist wird ein Schnitt an der Hautoberfläche der Brust angesetzt, die Schnittführung am Brustwarzenhof bis in den Bereich der Umschlagfalte vorgenommen und dort überschüssiges Gewebe und Hautanteile entfernt, bis schlussendlich die neue Form der Brust angelegt wird.
Nun hat jedoch eine gute Operation auch ihren Preis. Leider ist es nicht immer so, dass die Krankenkassen – seien es die privaten oder auch die gesetzlichen – die Kosten der Brustverkleinerung tragen. In einigen Fällen, wenn der Brustumfang beispielsweise die Gesundheit schädigt oder die Psyche belastet, so wird durch ein medizinisches Gutachten den Krankenkassen die Schwere der Belastung dargelegt, so dass diese die Kosten teilweise oder ganz tragen. Dennoch ist dies nicht der Regelfall, daher sollte sich eine jede Patientin ausführlich über die Kosten einer Brustverkleinerung informieren. Einen ersten Preis erhält eine Patienten bei einem kompetenten Chirurgen schon im Vorgespräch, eine detaillierte Auflistung der Kosten wird dann individuell aufgestellt.

Mit welchem Preis ist bei einer Brustverkleinerung zu rechnen?

Es ist schwer eine genaue Summe zu nennen, da die Preise je nach Chirurge, Land, Operationsdauer sowie persönlichen Umständen variieren. Grundlegend kann jedoch gesagt werden, dass in Österreich eine Brustverkleinerung um die 5.500€-6.000€ kostet, in Deutschland zwischen 4.900€-8.000€ und in der Schweiz sogar mit bis zu 9.000€ gerechnet werden kann. Den Rekord in Europa bricht eindeutig Großbritannien: dort können gut ausgebildete Chirurgen sogar bis zu 10.000€ verlangen. Diese Preise beinhalten jedoch lediglich die OP – es kommen auch weitere Kosten auf die Patientin hinzu: Voruntersuchungen, Gespräche und auch die wichtige Nachsorge wollen bezahlt werden.
Diese hohen Kosten veranlassen viele Patienten über eine OP im Ausland nachzudenken. Dort sind die Preise meist bei weitem günstiger – warum also teuer bezahlen, wenn man es auch billiger haben kann? Diese Frage lässt sich ganz einfach beantworten: weil die Operation im deutschsprachigen Raum empfehlenswerter ist.

Wie liegen die Kosten der Operation im Ausland?

Preislich gesehen sind die Zahlen unschlagbar: Polen liegt mit dem Preis bei ca. 3.000€, Ungarn sogar bei 3.600€, Rumänien verlangt für eine Brustverkleinerung zwischen 2.500€-2.700€, und Tschechien um die 1.950€. Bei diesen Zahlen spricht der Sparfaktor eindeutig für eine OP im Ausland. Betrachtet man jedoch das Gesamtpaket, so erkennt man schnell einige Lücken. Nimmt man die Kosten im osteuropäischen Raum, so erscheinen die Preise relativ gering. Doch hier müssen natürlich auch noch weitere Kosten wie beispielsweise An- und Abreise, Hotel und Klinikaufenthalt sowie Verpflegung beachtet werden. Nimmt man all diese Preise zusammen, so ist eine Operation in deutschsprachigen Gefilden nicht kostenintensiver.

Weiterhin sind ernstzunehmende Punkte wie die Sprachprobleme im Ausland, die Nachversorgung, die Hygieneunterschiede und Probleme in Notsituationen schwerer zu bewerkstelligen als in der Heimat. Häufig fühlen sich Patienten allein gelassen, haben Schwierigkeiten mit der Verständigung und müssen nach der OP in heimischer Region eine Nachuntersuchung vornehmen lassen, welche wiederum auch mit Kosten verbunden ist. Daher sollte die Entscheidung, ob eine Brustverkleinerung im Ausland sinnvoll ist, mit großer Sorgfalt überdacht sein.

Teilen.

Über Autor

Der Blog für Beauty, Schönheitsoperationen & Schönheitsbehandlungen. Erfahren Sie mehr über Schönheit und Gesundheit auf unserem Portal!

Kommentare sind geschlossen.

Datenschutzinfo